Knast-Soli-Tour

Vom 4. November bis zum 17. Dezember planen wir (ein Straßenmusikerallerlei von überall) eine Tour durch Deutschland und die Schweiz. Während dieser Tour wollen wir in diversen Städten vor Knästen aller Art laute Musik machen und versuchen, den Leute drinnen einen netten Abend zu machen und unser Zeichen der Solidarität über die Mauern zu schicken.

Wir wollen damit die Unterstützen, die keine Möglichkeit auf Selbstbestimmung und freie Bewegung haben und die jede Solidarität brauchen, in einer Gesellschaft, die diesen Scheiß nicht nur zulässt, sondern die Betroffenen diffamiert und beschimpft.

Der momentane Tourplan sieht in etwa so aus:

    04.11. Solikonzert in Berlin (noch unklar welche Location)
    05.11. Knastkonzi in Berlin (noch unklar welcher Knast)
    06.11. Knastkonzi in Berlin (noch unklar welcher Knast)

    12.11. Solikonzert in Bremen (noch unklar welche Location)
    13.11. Knast in Bremen (noch unklar welcher Knast)

    16.11. Solikonzert in Köln
    17.11. Solikonzert in Bonn
    18.11. Knastkonzi in Köln Ossendorf
    20.11. Knastkonzi in Aachen

    25.11. Knastkonzi in Ebrach

    07.12. Knastkonzi Zürich
    09.12. Knastkonzi Luzern
    11.12. Solikonzi Bern
    12.12. Knastkonzi Bern
    15.12. Knastkonzi Basel
    18.12. Knastkonzi Freiburg

Viele Termine sind leider noch unklar. Das wird sich aber in den nächsten Tagen und Wochen hoffentlich klären.

Wir hoffen, dass bei den Knästen möglichst viele Leute mit dabei sind und ordentlich Rabatz machen. Kommt vorbei…

Wer mehr Infos möchte, wenn sie eintreffen kann einfach an uns schreiben:

prisontour(at)riseup.net

Wer uns in einer oder mehreren Städten unterstützen möchte, in Form von…

    einfacher Präsenz
    Action
    Plakate verteilen wollen (auf Anfrage zusendbar)
    weitererzählen
    einen Solikonzi zu organisieren
    was spenden
    Kontakt zu Gefangenen herzustellen
    uns einen Lauti ausleihen
    Technik machen
    usw… … …

kann sich ebenfalls gerne bei uns melden (oder auch nicht, bei geheimen Sachen )

Leider können wir nicht zu allen Knästen auf der Welt fahren, aber vielleicht gibt es noch ein paar andere Musiker, die auch mal wo anders spielen wollen, als in Kneipen, linken Zentren, in Clubs oder auf der Straße… vergesst nicht die, die keine Möglichkeit haben auf Konzerte zu gehen

Burn all prisons


1 Antwort auf „Knast-Soli-Tour“


  1. 1 Andrea 21. Oktober 2016 um 8:16 Uhr

    Hamburg?
    Falls ja, meldet Euch doch mal bitte bei mir.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + zwei =