queer feministisches festival 27.6.-2.7.

vom 27. juni bis zum 2. juli findet diese jahr ein queer-feministisches festival im hambacher forst statt. schon lange gibt es im widerstand menschen, die das patriarchat angreifen und zerstören wollen. durch das festival wollen wir mehr achtsamkeit für das thema feminismus entwickeln.

seit april 2012 ist der hambi besetzt. im wald gibt es viele baumhäuser (eins davon ein flit safer space) und daneben befindet sich das wiesen protest camp.
beim festival wird es raum für diskussionen über feminismus, konsens und handlungsstrategien geben, sowie workshops zur gewaltfreien kommunikation, hütten- und lehmbau, yoga, barrikaden basteln, wildrkräuter bestimmen.

die infrastruktur auf dem camp ist bereits vorbereitet: inforaum, umsonstladen, theater, bücherei, museum, fahrradwerkstatt, gewächshaus und ein großer raum für workshops warten auf neuen schwung!
im kampf um klima- & soziale gerechtigkeit geht es uns darum ausbeutung, kapitalisierung und unterdrückung entgegenzuwirken. besonders dieses jahr gilt es die zerstörung der letzten alten reste des waldes zu verhindern. jedes jahr vom 1. oktober bis zum 28. februar ist rodungssaison, in der wieder viele bäume gefällt werden sollen, um platz für den größer werdenden braunkohletagebau zu machen. im rheinischen werden 1/3 der deutschen co2 emissionen austgestoßen. mit genug phantasie können wir rwe aber aufhalten!

es ist gut, wenn du ein zelt, eine gesunde portion feminismus, eventuell irgendwelche farben und womöglich veganenen kuchen mitbringst. wenn du ideen für workshops hast, musikalische untermalung oder performances ankündigen möchtest, dann melde dich unter der 0157 8100 8614

come queer – mach dir dein eigenes bild!


0 Antworten auf „queer feministisches festival 27.6.-2.7.“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− eins = sieben