Archiv der Kategorie 'Termine'

Wiesenprozesstermin verschoben

Der Termin am Verwaltungsgericht Münster, der ursprünglich auf morgen, Mittwoch, 23.11. 14:30 Uhr festgelegt war, wurde um 2 Wochen verschoben auf Mittwoch, 7.12., ebenfalls 14:30 Uhr.

Konzert auf der Wiese am 21.11.

DIY or dieAm 21. November findet ein Solidaritätskonzert von Klaus der Geiger und Salossi um 20 Uhr auf dem Wiesencamp nahe Morschenich statt. Kommt rum und zieht euch bitte dem Wetter entsprechende Klamotten an.

RoteLinie-Aktion vorm Kölner Dom

DIY or dieKommt am 19.11. um 12 Uhr mit roten Klamotten auf den Bahnhofsvorplatz!

Worum geht es?
Vom 7.11. bis 18.11. wird die Klimakonferenz in Marrakesch (Marokko) stattfinden. Im Anschluss an diese sogenannte COP22 möchten wir mit euch gemeinsam an das in Paris beschlossene Ziel erinnern, die globale Erderwärmung auf unter 1,5°C zu halten.
Greenpeace Köln fordert daher die Stadt Köln auf lokal zu handeln und endlich ihr 1,5 Mio. RWE-Aktien zu verkaufen und dieses Geld in den Ausbau Erneuerbarer Energien zu investieren.

Die RoteLinie-Aktion

(mehr…)

Treffen am Samstag 19.11.2016

Folgetermin: Sonntag, 27.11.2016, 16 Uhr im Rundhaus. Herzliche Einladung!

Wir möchten euch einladen zu einer offenen Diskussion über generelle Strategien in der derzeitigen Rodungssaison und die Zukunft im Kampf gegen die Zerstörung des Hambacher Forsts.
Es soll ein offener Raum geschaffen werden für Ideen, Meinungen, Analysen und Bedenken. Wir wollen eine Plattform kreieren für die Kooperation und Kommunikation, die unsere Bewegung braucht, um erfolgreich zu sein. Es wird warmes Essen und Tee geben. Bringt bitte eine eignene Tasse und dem Wetter entsprechende Kleidung (festes Schuhwerk..) mit.

Ort: Wiesencamp bei Morschenich / Datum: Samstag 19.11.2016 / Uhrzeit: 16 Uhr

Sie kommen nicht durch! Oder der 1. antifaschistische Karneval in Wuppertal!

Keine AfD Veranstaltung in der Wuppertaler Stadthalle am 25. Februar 2017 !
Am 25. Februar 2017 will die rassistische, sexistische und nach wie vor sozialchauvinistische AfD mit einer großen Veranstaltung, mit internationaler rechtspopulistischer Beteiligung (u.a. sollen Norbert Hofer von der österreichischen FPÖ, sowie der ehemalige tschechische Präsident Václav Klaus auf der Gästeliste stehen) in der Wuppertaler Stadthalle in die heiße Phase des NRW-Wahlkampfes starten. Die ziemlich schicke Wuppertaler Stadthalle bietet dem Rassist*innenpack neben Platz für ca. 2500 Leute auch ein sehr repräsentatives Domizil.
Mit einer solch hochkarätig besetzten Veranstaltung erhofft sich die AfD sicher bereits Ausstrahlungskraft für den Bundestagswahlkampf.
Dies wollen wir verhindern! (mehr…)

Wald statt Kohle Spaziergang am 13.11.

DIY or dieKommt zahlreich, es wird bereits wieder gerodet! Gerne wieder in Rot. Bringt Grablichter mit, wenn ihr mögt!

Die 32. monatliche Führung am Sonntag, 13. November, 12.00 Uhr, im Hambacher Wald, in der aktuellen Rodungssaison. Der Hambacher Forst- oder was davon noch übrig ist und vieleicht gerettet werden kann?

Monatliche Führung der ganz anderen Art mit Michael Zobel und Eva Töller. In einem einzigartigen alten Laubwald.

Es wird aus Köln die Möglichkeit geben, mit dem Bus anzureisen. Information, Anmeldung und Abfahrtszeiten. (mehr…)

Fotoausstellung in Düren

DIY or dieVom 05.11.2016 bis zum 20.1.2017 stellt Hubert Perschke seine Werke in Düren aus.
Ein Besuch lohnt sich! Am morgigen Samstag wird ab 14:30 Uhr zur Eröffnung eingeladen, im Wahlkreisbüro Düren, Friedrich-Ebert-Platz 13. Instrumental wird die Eröffnung von Louisa H. Wang begleitet. Hubert, geb. 1947, ist Fotograf, Dipl.Sozialarbeiter und Sozialwissenschaftler. Das Ziel des Fotografen ist es, den Konflikt der Umweltaktivisten mit RWE Power bildlich darzustellen und dem Betrachter die Möglichkeit zu geben sich zu positionieren.

Bus aus Köln zur Waldführung von Michael Zobel

Bus aus Köln am 13. November zur Führung im Hambacher Forst, oder was davon noch übrig ist.
Naturführer Michael Zobel zeigt die Schönheit des Waldes und unterstützt den Erhalt des Restforstes, der durch die jetzt begonnene Rodungssaison weiter vernichtet wird.
Aktuelle Infos auf der Website von Attac-Köln.

Die Führung beginnt um 12°° und dauert circa 3 Stunden (Edit: Da rechnet mal lieber ne Stunde mehr!). Der Bus wird vor Ort bleiben und uns warm und gemütlich nach Köln zurückbringen.
Ankunft Hans-Böckler-Platz circa 16°° oder etwas später.

Abfahrt und Buchen:
Ort:
Hans-Böckler-Platz (mehr…)

ANSAGE AN NRW UND RWE!
(Beitrag des Wiesenbesitzers)

„Betreff: Klage gegen Tagebau Hambach!

Bezug: Mündliche Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Aachen am Donnerstag, den 03.11.2016, 11:30 Uhr!

Sollte aus Anlass der mündlichen Verhandlung am 03.11.2016 vor dem Verwaltungsgericht Aachen eine ähnliche Sachlage entstehen wie vergangenen Donnerstag vor dem OVG NRW in Münster, wird auf der Stelle „kurzer Prozess“ gemacht, Verletzung der Öffentlichkeit der Verhandlung gerügt und die mündliche Verhandlung beendet.

(mehr…)

Infoverantstaltung zur „Operation Fenix“ auf der Wiese

Der Phoenix ist nicht aus der Asche auferstanden

Über 16 Monate sahen sich die Anarchist*innen und andere aus der so genannten Tscheschichen Repubik der gößten Polizeioperation der letzten Jahre gegenüber. Die Operation Fenix ist nicht nur eine Welle der Repression. Das erste Mal haben wir es mit Verstrickungen, Provokationen, Lügengeschichten und die historisch erste „ernsthafte“ Terrorismusanklage durch die Polizei zu tun. Warum passierte all dies gerade jetzt? Ist die Repression wirklich in der Verantwortung des militantesten Teil der Bewegung und hilft es, wenn wir davon zurück treten? Gibt es nicht auch andere Wege mit der authoritären Stärke des Staates umzugehen?

(mehr…)

Filmpreview am Dienstag, 8.11.2016

FILMPREVIEW

Datum/ Ort: Dienstag, 8. November, 20.00 Uhr – OFF Broadway Kino

Eine Filmankündigung für den 29.10. im AZ Köln und eine für den 30.10. in Gemünd finden sich in den Kommentaren hier unten.

„Klimaschützer gegen Stromriesen – Vom Widerstand im rheinischen Revier“

„Ich werde hier nicht weggehen, solange dieses Loch weitergebaggert wird“, sagt Clumsy, einer der Besetzer im Hambacher Forst. Seit vier Jahren lebt er im heißest umkämpften Wald Deutschlands in einem Baumhaus, im rheinischen Revier. Große Teile des Waldes sind bereits gerodet. 30 Aktivisten haben hier Zelte und Bauwagen aufgebaut, mit Blockaden und Sabotageakten versuchen sie den Betrieb des Tagebaus zu stören. Denn trotz des internationalen Beschlusses aus fossilen Brennstoffen auszusteigen, wird hier weiter Kohle für Strom aus der Erde geholt. (mehr…)

23.10.Wald statt Kohle und Aktion Rote Linie A4

DIY or die

Medien Rückblick zur Aktion

Die Einladung: Die 31. monatliche Führung am Sonntag, 23. Oktober, 12.00 Uhr, im Hambacher Wald, in der aktuellen Rodungssaison, es wird sicher die größte Führung, die dieser Wald je gesehen hat, 3842 große und kleine Menschen waren bisher dabei, heute werden viele, sehr viele dazu kommen.

Alle Appelle haben bisher nichts genutzt, RWE will auch in diesem Jahr wieder 80 Hektar dieses einmaligen Waldes unwiederbringlich vernichten. Wir wollen das nicht hinnehmen. (mehr…)

Knast-Soli-Tour

Vom 4. November bis zum 17. Dezember planen wir (ein Straßenmusikerallerlei von überall) eine Tour durch Deutschland und die Schweiz. Während dieser Tour wollen wir in diversen Städten vor Knästen aller Art laute Musik machen und versuchen, den Leute drinnen einen netten Abend zu machen und unser Zeichen der Solidarität über die Mauern zu schicken.

Wir wollen damit die Unterstützen, die keine Möglichkeit auf Selbstbestimmung und freie Bewegung haben und die jede Solidarität brauchen, in einer Gesellschaft, die diesen Scheiß nicht nur zulässt, sondern die Betroffenen diffamiert und beschimpft.

Der momentane Tourplan sieht in etwa so aus:
(mehr…)

Freitag, 7.10.2016, 18:30 Uhr: DEMO: WIR retten den Hambacher Forst!

Folgende Info erreichte uns:

„* * * * * * * * *** WIR RETTEN DEN HAMBI!!! *** * * * * * * *

Samstag hat die LETZTE RODUNGSSAISON des Hambacher Forsts begonnen. Köln, die nächste Großstadt weiß darüber kaum Bescheid. Lasst UNS das ändern! Lasst uns ein Zeichen setzen für unsere Mutter ERDE!
WIR brauchen Eure Lichter! Bitte helft mit, bringt Kerzen mit. DANKE!!! (mehr…)

Erster Strafprozess wegen Ende Gelände 2015 – MORGEN, 6.10.2016

Prozesstermin am Donnerstag, 06.10.2016 um 12:00 Uhr im Amtsgericht Erkelenz (Kölner Straße 61, 41812 Erkelenz); Sitzungssaal 1.02.

Edit: Prozessberichte
ksta
facebook

Folgende Mail erreichte uns:

„Wie bereits mehrmals angedeutet, finden nun auch die strafrechtlichen Prozesse wegen Ende Gelände 2015 statt.
Der erste schon morgen (Donnerstag, 06.10.2016) und zwar wegen des Vorwurfs „Landfriedensbruch“. Insgesamt weiß die Antirepgruppe von über 50 Strafbefehlen, gegen die nahezu in jedem Fall Einspruch erhoben wurde; heißt: es werden wohl noch einige Prozesse folgen. (mehr…)

Einladung zum Kunstwerkstattmobil am 5./6.10.2016

„Deine Botschaft an die Welt!

Stell dir vor es ist 20:00 Uhr und die erste Minute der Nachrichten wäre deine Botschaft an die Welt!
Was würdest du der Welt mitteilen, wenn dir alle zuhöhren würden?

Das Kunstwerkstattmobiel bereitet euch eine Bühne für Eure Botschaften. Ob Text, Rede, Lied, Tanz, Bild oder Comic, Theater, Performance oder Pantomime…Entwickelt den treffenden Ausdruck für Eure Gedanken, Gefühle und Ideen!

Seid laut, seid viele, macht eine fette Welle!

Am 5. Oktober ab 12 Uhr auf dem Reyplatz in Baersweiler
und am 6. Oktober ab 12 Uhr am Elisenbrunnen in Aachen
am Kunstwerksattmobil, ein auffälliger LKW mit offenem Mikrofon und Platz zum zeigen eurer (bewegten) Bilder!

Kommt zahlreich!

Ein politisches Ventil für Unausgesprochenes.

Eine Iniative von Sebastian Schmidt
info@kunstwerkstattmobil.de
facebook.com/DeineBotschaftandieWelt “

Faulenza im AZ Köln, heute, 20 Uhr


Vor dem Konzert

Faulenza singt und spielt heute Abend (2.18.2016) ab 20 Uhr im AZ Köln. Kommt zahlreich!

Video vom Konzert: (mehr…)

Konzert mit Klaus der Geiger

DIY or die

Klaus der Geiger spielt am Montag, 3.10.2016, ab 16 Uhr auf der Wiesenbesetzung, allerdings nur, falls schönes Wetter ist. Kommt zahlreich!

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Video vom Konzert: (mehr…)

Lesung „Mit Baumhäusern gegen Bagger“ am 30.09.2016 in Schloss Türnich

DIY or die

„Herzliche Einladung zur Lesung mit Musik (Klavier und Cello) im Rahmen der Salongespräche im Renteisaal auf Schloss Türnich

Mit Baumhäusern gegen Bagger

Schloss Türnich 1
50169 Kerpen

30.09.2016, 20:00 – 22:00

http://www.schloss-tuernich.de/veranstaltungen/veranstaltungen-details/tuernicher-salon-hambacher-forst-98.html

Danke an die Veranstalter, den Freundes- und Förderkreises Schloss Türnich e.V.“

Kampagne gegen die Rodung 2016/ 2017

deutsch | english | français | español |

Hinweis des Wiesenbesitzers

Im Klageverfahren gegen das Land Nordrhein-Westfalen wegen Feststellung der Nichtigkeit des Planfeststellungsbeschlusses für die Verlegung der A 4 hat das Bundesverwaltungsgericht Termin zur mündlichen Verhandlung auf

Mittwoch, den 22.März 2017, 10:00 Uhr

im Dienstgebäude Leipzig, Simsonplatz 1, 04107 Leipzig, – Sitzungssaal IV, 2. Obergeschoss, Zimmer 2.030, bestimmt.

Demo heute: Wir retten den Hambacher Forst!

Sehr kurzfristig, aber trotzdem sehr lohnenswert:
Heute Abend, am 16.9.2016, findet ab 18:30 Uhr eine Demo in Köln statt. „Wir retten den Hambacher Forst!“. Beginn ist um 18:30 Uhr im Lohsepark, von dort geht es am Wagenplatz „Wem gehört die Welt“ (Ecke Krefelder Straße/Innere Kanalstraße) vorbei Richtung Dom. Wer mag, bringe gerne Seifenblasen, Transparente, Luftballons, Tröten, Redebeiträge, Kostüme, Schilder, Kerzen, Fahnen und Clownsnasen mit – nicht zu vergessen die Klobürsten. Wir sehen uns!
Treffpunkt: „Auf dem Hügel“

facebook

Waldspaziergang mit Michael Zobel am Sonntag, 18.9.2016, 12 Uhr

„Sonntag, 18. September, 12.00 Uhr, Der Hambacher Forst – oder was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann? (weitere Termine 23. Oktober, 13. November, 11. Dezember)

Bitte so viele Menschen mitbringen wie möglich!

Beeindruckende Bilder aus dem Januar, bewegende knapp zwei Minuten:
https://de-de.facebook.com/goove.de/videos/767902629981901/

Außerdem gibt es einen sehr gelungenen Film vom BRF vom vergangenen Jahr,
https://www.youtube.com/watch?v=M9n2EFur22c

12.00 Uhr. Treffpunkt ist wie immer der Parkplatz Grillplatz Manheimer Bürge, Wegbeschreibung: Ausfahrt Merzenich, (nächste Ausfahrt hinter oder vor Düren, der Beschilderung immer Richtung Buir folgen, durch Morschenich (wird auch noch umgesiedelt…), bis zum Ende der Straße. Links abbiegen bis zum Schild “Lotsenstelle 71” , da rechts rein und parken, das ist der besagte
Treffpunkt, kurz vor der alten Autobahn, nicht verwirren lassen durch die „Werkstraße“ – und Sackgasse-Schilder, der Parkplatz ist nach wie vor zugänglich!

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de“ (mehr…)

Skillsharing-Camp 24.09.-07.10.

| english | français |
[UPDATE vom 15.09. – Das Programm wurde überarbeitet! Ein paar Zeiten haben sich verschoben. Einige Workshops sind dazu gekommen und andere wieder verschwunden. Es lohnt sich in jedem Fall nochmal einen Blick darauf zu werfen.]

Das diesjährige Skillsharing-Camp wird vom 24.09.-07.10. stattfinden (ACHTUNG: Im gestrigen Blogpost wurde ein falsches Datum veröffentlicht.). Um euch schon mal den Mund ein wenig wässrig zu machen findet ihr hier das vorläufige Programm. Vorläufig heißt, dass sowohl einzelne Zeiten als auch Programmpunkte sich noch verändern können und werden. Es lohnt sich also, immer mal wieder auf den Blog zu schauen. Das Workshopprogramm geht bis zum einschließlich 02.10. – danach seid ihr eingeladen euch in Wald und Umgebung mit Aktivitäten eurer Wahl auszutoben.
Ihr möchtet auch etwas anbieten? Schreibt gerne eine Mail mit eurem Zeitwunsch an: hambacherforstÄTriseup.net oder kündigt euren Workshop spontan auf dem Camp an.
Wir freuen uns schon sehr auf das Camp und hoffen, ihr kommt zahlreich. Dieses Jahr gab es keine Flyer, deshalb sind wir um so mehr darauf angewiesen, dass ihr das Camp übers Internet und Mund-zu-Mund bewerbt.
(mehr…)

Am Samstag den Tagebau Garzweiler umwandern


Ob es am Samstag wieder eine Intensivbetreuung durch die Polizei gibt, wird sich zeigen.

Im April 2016 wurde die Umwanderung des Hambacher Tagebaus (Bild siehe oben) bereits ein voller Erfolg für alle Beteiligten: http://hambacherforst.blogsport.de/2016/04/03/ticker-sonntag-3-4-2016/

Aber wie weit ist es eigentlich um den Tagebau Garzweiler? Und wie nah kann man an der Kante entlangwandern? Von wo gelingt der beste Selfie mit (besetztem?) Bagger im Hintergrund? Wir finden’s raus, denn:

Für nächsten Samstag, den 27.08.2016 haben wir eine Wanderung um den Garzweiler Tagebau geplant, zu der wir herzlich einladen. Mitmachen kann jedeR nach Selbsteinschätzung.

Wir werden uns im Eingangsbereich des Klimacamps sammeln und um 8:00 von dort aufbrechen.

Bringt euch Verpflegung, festes Schuhwerk und ausreichend Wasser (3-4 Liter) mit. Es wird weiterhin sehr heiß!
Wir freuen uns auf rege Beteiligung!