Hambacher Forst- Das Braunkohlerevier
Vernissage und Sammlung
vom 6. März bis 14. April 2014

Die Ausstellung beginnt am 6.3. im Kult41 in Bonn und zeigt die unterschiedlichen Aspekte des Kohleabbaus und der Verstromung und ruft zur Solidarität mit dem anhaltenden Widerstand gegen die Verwüstung von Natur und Umwelt auf. Doch hier gibt es seit 2 Jahren aktiven Widerstand von AnwohnerInnen, Bürgerinitiativen und UmweltaktivistInnen. So die Waldbesetzung, die im Herbst 2012 mit der längste Räumungsaktion in die Geschichte der Bundesrepublik endete. Und der Widerstand geht weiter.

Während der Ausstelllung werden Dinge gesammelt die im Hambacher Forst gebraucht werden. Die Ausstellung geht bis zum 14.4. und ist offen, wenn das Kult41 an der Viktoriabrücke offen ist (am besten auf der Homepage nachschauen: http://www.kult41.de/)
Eintritt frei

Line

„Build Resistance“
Skill-Sharing Camp
vom 12. bis 25. April 2014

Build Resistance

Auf der Hambacher-Forst-Besetzung wird es diesen April ein zweiwöchiges Skillsharing-Camp geben. Dabei wollen wir ein großes Gewusel aus vielfältigen theoretischen und praktischen Workshops, Diskussionsrunden, Vorträgen und Aktionen entstehen lassen. Dabei sind alle herzlich eingeladen, eigene Ideen einzubringen, Workshops oder Ähnliches anzubieten oder ihren Unmut über Umweltzerstörung und Unterdrückung auf kreative Art und Weise auszuleben.

Samstag, 12.4.: Waldfest, Tripod-Bau, Diskussions-Runde: Kampf gegen Braunkohle/ Leben auf der Besetzung (14:30 Uhr),Vortrag: Conga Conflict (16 Uhr)
Sonntag, 13.4.: Lehmisolation, Stohhütte bauen (so lange wie’s dauert), Freifunk/ Internet, Vortrag: Refugee Strike, 15-18 Uhr: Pflanzen zeichnen und malen (Materialien dafür möglichst selbst mitbringen: Papier, Bleistifte, evtl. Farbstifte, Zeichenunterlage), Brot backen
Montag, 14.4.: Kampf um Wald in Pakistan, Leben auf den Besetzungen, Lehmisolation, Freies Tanzen für einen freien Wald
Dienstag, 15.4.: Vortrag: Prison – Inside, Gefangenen Schreiben, ab ca. 18 Uhr: Krav Maga/ Selbstverteidigung
Mittwoch, 16.4.: Jahreshauptversammlung von RWE
Donnerstag, 17.4.: Infoveranstaltung über den Hambacher Forst in Euskirchen
Freitag, 18.4.: Hassis stricken
Samstag, 19.4.: Wildkräuter sammeln
Sonntag, 20.4.: Leben ohne Geld, Macht macht Umwelt kaputt
Montag, 21.4.: Den Kopf entlasten, Tunnel-Theorie
Dienstag, 22.4.: 10 Uhr-Rechtshilfetipps, Vortrag über RWE-Filz und Widerstandsfest in Borschemich
Mittwoch, 23.4.: Wie baue ich eine Plattform?, Gruppenfindungsprozess Borschemich
Donnerstag, 24.4.:
Freitag, 25.4.: Prozess gegen Aktivisten im Amtsgericht Kerpen

Bisher ohne festes Datum:

“Heterarchie”
Klimawandel-Diskussion
Out of Action
Radical Peer Support
Psychiatriekritik
Gewaltfreie Kommunikation
Nachhaltiger Aktivismus
Clown Action
Samba-Trommeln
Alternative Warmwasserversorgung
Holzhütte bauen
Schnupperklettern

weitere zeitnahe Termine:
Samstag, 26.4.: Wiederbesetzung =)

(mehr …)

Line

Großes Wald- und Wiesen Fest
am 12. April 2014

Zwei Jahre besetzter Wald! Nähere Infos werden folgen…

Line

Köln goes Wald
13. April

Um 11:20 Uhr tref­fen wir uns di­rekt am Gleis der S12 am S-​Bahn­hof Köln-​Eh­ren­feld. Er­ken­nungs­zei­chen ist das „Ham­ba­cher Forst bleibt!“ Pla­kat. In Buir wird der Rest um 12.​oo Uhr am Bahn­hof ein­ge­sam­melt. Ge­mein­sam gehts dann erst ein­mal zum Loch und an­schlie­ßend zur Wie­sen­be­set­zung. Dort wird vega­ner Ku­chen auf uns war­ten und es bleibt genug Zeit für Fra­gen, Aus­tausch und ge­mein­sa­me Pläne. Falls ihr Lust habt könnt ihr gerne Ku­chen (am liebs­ten vegan) mit­brin­gen, mit dem wir den Nach­mit­tag ge­mein­sam mit den Men­schen auf der Wiese aus­klin­gen las­sen kön­nen. Falls ihr die­sen Sonn­tag keine Zeit habt ist auch das kein Pro­blem: die Tour fin­det jeden zwei­ten Sonn­tag im Monat statt.

Line

Jahreshauptversammlung von RWE
am 16. April 2014

Line

„Klima retten, statt RWE“
Fahrradtour vom Rheinland zur Jahreshauptversammlung von RWE
vom 12. bis 16. April 2014

Im April findet eine Fahrradtour vom Rheinland zur Jahreshauptversammlung von RWE statt. Die Fahrradtour soll die Ursachen und Zerstörung von RWE zeigen, aber auch den Widerstand und wie vielfältig Menschen dagegen vorgehen können. Am 12. April ist die Tour auch auf der Besetzung im Hambacher Forst. Kommt vorbei und bringt euch ein. Wie und weitere Infos findet ihr beim Dachverband Kritische Aktionäre.

Line

Film und Vortrag über den Hambacher Forst
17. April 20Uhr Euskirchen

„Über den Widerstand im Rheinischen Braunkohlerevier gegen das Kapitalistische Dreckssystem in all seinen Ausläufern.“
und Infos über soziale Auswirkungen der Landesgartenschau un Zülpich / Die Linke Zülpich

Line

Wiederbesetzung
am 26. April 2014

Wiederbestzung

Den Aufruf zur Wiederbesetzung findet ihr [hier].

Line

Solidarischer Sonntag mit Konzert
11. Mai 2014, ab 14 Uhr

David Rovics, US-amerikanischer, anarchistischer Liedermacher, wird auf der Waldbesetzung spielen. Zuvor wird es Kaffee und veganen Kuchen geben, aber auch andere selbst gemachte Köstlichkeiten können gerne mitgebracht werden.

Line

Soliparty für den Hambacher Forst
17. Mai KTS/AZ Freiburg

 

Line

 

Regelmäßige Termine

solidarisches Sonntagscafé
jeden Sonntag, ab 14 Uhr

Mit Tee, (zapatistischem) Kaffee und immer mal wieder auch mit veganem Kuchen, welcher auch gern mitgebracht werden kann! Ab 15h gibt es für Interessierte einen Spaziergang mit gegenseitigen Austausch, z.B. zur Waldbesetzung

Line

Stammtisch im Hoven in Morschenich
jeden ersten Dienstag im Monat

Line

Köln goes Wald
jeden 2. Sonntag im Monat, ab 11:20 Uhr

Um 11:20 Uhr tref­fen wir uns di­rekt am Gleis der S12 am S-​Bahn­hof Köln-​Eh­ren­feld. Er­ken­nungs­zei­chen ist das „Ham­ba­cher Forst bleibt!“ Pla­kat. In Buir wird der Rest um 12.​oo Uhr am Bahn­hof ein­ge­sam­melt. Ge­mein­sam gehts dann erst ein­mal zum Loch und an­schlie­ßend zur Wie­sen­be­set­zung. Dort wird vega­ner Ku­chen auf uns war­ten und es bleibt genug Zeit für Fra­gen, Aus­tausch und ge­mein­sa­me Pläne. Falls ihr Lust habt könnt ihr gerne Ku­chen (am liebs­ten vegan) mit­brin­gen, mit dem wir den Nach­mit­tag ge­mein­sam mit den Men­schen auf der Wiese aus­klin­gen las­sen kön­nen. Falls ihr die­sen Sonn­tag keine Zeit habt ist auch das kein Pro­blem: die Tour fin­det jeden zwei­ten Sonn­tag im Monat statt.